Diggin Double Denim!

Ich hatte schon immer eine schwäche für guten Stoff! Von Waschungen Raw bis Used and Destroyed, egal, in Denim fühlte ich mich immer safe für jeden Anlass.Meine erste Jeans? Die mega tief geschnittene Miss Sixty Hose, die ich mir damals von meinem Taschengeld gegönnt hab, die mit dem Reißverschluss genau da platziert wo sich die sogenannte „Drecksfurche“ befindet, lol na ihr wisst schon, am Popöchen entlang. Leichter Schlag und die Mittelnaht am Bein entlang. Auch die mit der breiten Gürtelschnalle hatte ich, die sich immer in mein Unterleib bohrte, sobald ich saß. Ow und nicht zu vergessen der Tanga der dann „aus Versehen“ raus blitzte, damit der eigene Schwarm der zufällig in der Klasse hinter einem saß, es direkt sehen konnte *räusper. Tja die Pubertät, eine Zeit in der man sich so einige Faux Pas erlauben konnte ohne gleich verurteilt zu werden, denn man war ja auf der Suche nach sich selbst. Ich glaube der kurze Exkurs in meine Vergangenheit lässt den aktuellen Blogpost einwenig spießig wirken aber auch das ist OK so, ich mag es manchmal hochgeschlossen, brav und fast schon uniformiert. Viel Spaß mit meiner neuen Fotoauswahl!

Hat: BRIXTON – Coat: BURBERRY – Shirt: DIESEL – Belt: BAHAR EDELTRASH – Skirt: VINTAGE – Shoes: &OTHER STORIES X LYKKE LI

Ein Kommentar zu „Diggin Double Denim!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s