Ein Wochenende an der Ostsee

Auch wenn ich ein richtiges Stadtkind bin packt mich oftmals die Lust auf Natur, Weite und frische Luft. Einfach raus, durchatmen, das Meer sehen. Die Ostsee ist da ideal für einen Kurzurlaub, denn die vielseitige Küste ist zu jeder Jahreszeit ein schönes Ziel, vor allem wenn es darum geht, über kurze Zeit neue Kraft zu tanken und eine Auszeit zu genießen. Viele Hotels unterstützen dieses Vorhaben mit Wellness- oder Ausflugsangeboten.

Wir haben uns für das Strandhotel im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand entschieden. Dieses liegt bei Oldenburg in Holstein direkt an der Ostsee. Auf dem 5-minütigen Gehweg erfreut sich das Auge an einer Büffelweide. Das Zimmer „Seeseite“ ist großzügig und gemütlich gestaltet. Das Aufwachen am Samstag wurde von einem wunderbaren Meerblick und Meeresrauschen begleitet. Kulinarisch wird morgens ein reichhaltiges Frühstück und eine regionale Küche geboten. Mein Highlight beim Frühstück: echte Honigwaben, lecker, isst man als Stadtkind nicht oft.

Die (zu dieser Jahreszeit vereiste) Landschaft um das Hotel herum ist wunderschön und verlockt zu einem Spaziergang, bei dem man am herrlichen Sandstrand Kraft tanken kann oder zu einem Lauf am Oldenburger Graben entlang. Für einen Kurzurlaub mit einer Portion Entspannung bietet das Hotel alles was man benötigt. Der große Wellnessbereich ist bestens ausgestattet und verfügt über 2 große Innenpools, Whirlpool, Kräuterbad, Fisch- Spa und verschiedene Saunen (Dampfsauna, Sanarium, 70 Grad Sauna) und einen Ruheraum. Die Kosmetikbehandlungen und ein Massageservice runden das Wellnessangebot ab, sodass man prima die Seele baumeln lassen kann.

Der Sonntagmorgen begrüßte mit einer Massage. Die liebe Masseuse Katie empfahl uns einen Besuch in Heiligenhafen und einen Ausflug in das 50km entfernte Lübeck. Gesagt, getan: beide Orte sind interessante Ziele für einen Trip in eine Hafenstadt an der Ostsee. Heiligenhafen ist ein kleines süßes Fischerdorf. Lübeck hingegen beeindruckt mit der typischen Architektur der Hansestädte, alten Festungsanlagen, eindrucksvollen Gebäuden und einem schönen Hafen. Vor allem den beiden Restaurants Schiffergesellschaft und Ratskeller sollte man einen Besuch abstatten – original chinesische Schifffahrtslampen, Schiffsmodelle, Wandmalerei und Interieur aus dem 16. Jahrhundert bilden den Rahmen für gehobene regionale Küche und laden zu einem urigen Erlebnis ein.

Insgesamt war der Trip ein voller Erfolg und das ideale Programm für einen Wochenendausflug ans Meer. Danke an das Strand Hotel für den wunderbaren Aufenthalt und super Service!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s